CENTOMIGLIA 2016

Am 10. und 11. September bietet Italien zum 66. Mal in Folge ein Zuhause für Segelbegeisterte aus der ganzen Welt, denn an diesem Wochenende stellen die besten europäischen Segler auf dem Gardasee ihr Können unter Beweis.

Perfekte Bedingungen wie konstante und starke Winde machen die Centomiglia zu einer der wohl bekanntesten und wichtigsten Binnensegelregatta Europas. Früh morgens beginnt die Regatta im Hafen von Bogliaco, von welchem aus die „hundert Meilen“ nördlich führen. Für die ehrgeizigsten Segler gilt es, das Ziel in acht Stunden zu erreichen. Es ist jedoch alles möglich, denn es ist schon vorgekommen, dass Boote bis tief in die Nacht auf See verbracht haben. 

Von Jahr zu Jahr erhöht sich die Teilnehmerzahl, denn die Regatta erlangt immer mehr Berühmtheit und ist für jedermann zu bestreiten. Aktuell nehmen rund 350 Mannschaften mit Einrumpfbooten, Monotyp Yachten, Kajütenbooten und Yachten der Maxilibera Klasse aus 20 verschiedenen Nationen teil.

Für die Segler, sowie die Zuschauer findet jedoch der wohl spannendste Teil des Wettbewerbs in der Kategorie Maxilibera statt. In dieser Kategorie gilt es, Boote mit 12 Metern Rumpflänge und 20 Meter hohen Segelmasten in das Ziel zu bringen. Das interessante hierbei ist, dass der Ballast nur aus dem Körpergewicht der Teilnehmer besteht, oft lehnen diese sich weit aus dem Boot um ein Gleichgewicht herstellen zu können.

Jedoch nicht nur die Binnenseeregatta macht die Centomiglia zu einem besonderen Event: verschiedene Regatten, Konzerte, Open-Air Bars und örtliche Feste runden dieses Wochenende mit einer einzigartigen Atmosphäre ab.

Die passende Eventkollektion finden Sie in unserem Online-Shop.

 

SHARE

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.